Archiv für die Kategorie: “Forensik”

Auch wenn Apple die Sicherheit des iPhone immer wieder verbessert, ist es dennoch möglich, beinahe alle privaten Daten und Dateien von dem Gerät zu kopieren. Trotz Code-Sperre konnten wir die User- und die Root-Partition des iPhone 4 mit iOS 4.3.3 nach knapp zwei Minuten booten.

Comments Keine Kommentare »

Sind Tausende deutsche Web-Surfer ab März offline? Ein Schadprogramm hat zahlreiche Rechner infiziert. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik rät Internetnutzern zum PC-Schnelltest. Auf einer Website kann man jetzt prüfen, ob der eigene Datenverkehr umgeleitet wird.

Comments Keine Kommentare »

Norton Internet Security bietet einen umfassenden Schutz vor den neuesten Bedrohungen aus dem Internet.

Comments Keine Kommentare »

Der spektakuläre Hack des PATRAS-Zielverfolgungssystems der Bundespolizei ist durch das LKA in Nordrhein-Westfalen aufgeklärt worden. Das berichtet die Tageszeitung „Die Welt“. Demnach war es der Hackergruppe NN-Crew (Noname Crew) bereits vor etwa zwei Jahren gelungen, einen Trojaner auf dem Privatrechner eines Zollbeamten zu installieren.

Comments Keine Kommentare »

Einen Bericht der ZD.Net zufolge hat Hacker Johnny Long hat auf der Konferenz DefCon ein neues Projekt gestartet. „InfoSec without Borders“ (IWB) soll dem Vorbild von Ärzte ohne Grenzen folgen. „Die Freiwilligen sind Profis aus der Branche und tragen Verantwortung in ihren Unternehmen. Sie wollen helfen“, sagte Long.

Comments Keine Kommentare »

Computerkriminalität in Industrie und Wirtschaft, ja selbst im privaten Bereich, nimmt immer mehr zu. Kaum jemand wundert sich noch über die zahlreicher werdenden Schlagzeilen in den Medien. Als Grund für den rasanten Anstieg der Internet- und Computerkriminalität ist die Tatsache zu sehen, dass die Aufklärungsquote aufgrund der geringen Anzahl von IT-Forensikern sehr schlecht ist.

Comments Kommentare deaktiviert für tec4net veranstaltet ein Webinar zum IT-Forensik-Seminar im September

Computerkriminalität in Industrie und Wirtschaft, ja selbst im privaten Bereich, nimmt immer mehr zu. Kaum jemand wundert sich noch über die zahlreicher werdenden Schlagzeilen in den Medien.

Comments Kommentare deaktiviert für tec4net bietet IT-Foensik-Seminar mit Zertifizierung

Über Microsofts Webdienst-Plattform Live.com lässt sich eine Landkarte mit den Positionen zahlloser WLAN-Gerätschaften ausgeben. Microsoft nutzt die Informationen hinter dieser Landkarte, um Surfern auf Wunsch ortsspezifische Dienste anbieten zu können, berichtet das Magazin Cnet.

Comments Kommentare deaktiviert für Microsoft zeigt Standorte von Handys und PCs im Internet an

Das Juli-Treffen der Gruppe IT-Exchange-München findet diesmal am Donnerstag den 28.07.2011 statt. Damit setzt die von der tec4net IT-Solution ins leben gerufene Gruppe ihre Reihe mit Informationsveranstaltungen weiter fort. Auch diesmal gibt es wieder einen spannenden Vortrag zu einem aktuellen Thema.

Comments Kommentare deaktiviert für Juli-Treffen der Gruppe IT-Exchange-München – Thema Forensik und Hacking

Nachdem unbekannte Hacker am 10. Mai 360.083 Kundendaten von den US-Servern der Citibank mittels eines simplen URL-Tricks erbeutet hatten, haben die Einbrecher nun damit begonnen, die Konten der Betroffenen zu plündern. Wie das Wall Street Journal meldet, seien inzwischen 3.400 Konten um insgesamt 2,7 Millionen US-Dollar erleichtert worden.

Bei dem Einbruch hätten die Angreifer laut Citigroup Namen, Kontonummern, Mailadressen und Kaufhistorien von fast 2 Prozent der rund 21 Millionen Kreditkartenkunden in Nordamerika erbeutet. Dazu nutzten sie eine Lücke im Webserver aus, der den Zugriff auf Kontodaten über eine simple Änderung der URL ermöglichte. Obwohl die Hacker angeblich weder auf die rückseitigen Sicherheitscodes der Kreditkarten, Sozialversicherungsnummern noch Geburtsdaten Zugriff gehabt hätten, konnten sie von den bis jetzt betroffenen Konnten durchschnittlich fast 800 US-Dollar abheben. Die Citigroup hatte den Einbruch bei einer Routine-Kontrolle bemerkt und erst am 8. Juni öffentlich bekannt gegeben. Sie kündigte an, für den Schaden aufkommen zu wollen. Insgesamt sollen mit 217.657 aber nur rund zwei Drittel der betroffenen Kreditkarten neu ausgestellt werden.

Matthias A. Walter, http://www.tec4net.com
EDV-Sachverständiger und Datenschutzauditor

————————————————————————————————————————-

Comments Keine Kommentare »